Anzeige ab 99 euro schalten
Facebook Messenger  

Stellenangebot von: Fuhrbetrieb Hahn GbR
Ort: 34323 Malsfeld
Branche: Logistik
Touren: Nahverkehr
Benötigter Führerschein: CE (Schwere Lastzüge über 3,5t + Anhänger über 0,75t)

Über Fuhrbetrieb Hahn GbR

Fuhrbetrieb Hahn GbR | Rengelröderweg 7a | 37308 Heilbad Heiligenstadt


Zum 02.03.2020 gesucht:

Lkw Fahrer (m/w/d)*


 

Ich suche einen zuverlässigen Kraftfahrer mit Führerschein CE und ADR Schein

  • Gute Deutschkentnisse in Wort und Schrift sind erforderlich
  • Wir fahren nur Nahverkehr
  • Ich brauche einen Fahrer mit Sattelzugerfahrung im Werksverkehr
  • Es wird in Früh- und Spätschicht im Wechsel gefahren
  • 41,25 Stunden Woche für 2400 € im Monat. Es werden Spesen und Nachtzuschlag bezahlt.
  • Der Fahrer muss nicht Be- und Entladen.
  • Frühschicht von 6.00 Unr-15.00 Uhr. Spätschicht von 15.00 Uhr - 24.00 Uhr.

Der LKW Standort ist Ostheim.

 

Ihr Profil:

  • CE Führerschein und Sattelzugerfahrung sind erforderlich
  • ADR Schein
  • Gute Deutschkentnisse in Wort und Schrift 


Ansprechpartner & Kontakt

Fuhrbetrieb Hahn GbR

Rengelröderweg 7a | 37308 Heilbad Heiligenstadt

 

Ansprechpartner: Jonas Moritz

Tel.: 01515 - 480 73 84

E-Mail: fuhrbetriebhahn@web.de

Jetzt bewerben

* Für die bessere Lesbarkeit der Stellenanzeige wird im weiteren Verlauf des Textes auf die Verwendung geschlechtsspezifischer Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten unter Berücksichtigung des AGG für alle Geschlechter.
„Geschlecht egal. Hauptsache gut.“



Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf LKW-Fahrer-gesucht.com



Nicht der richtige Job?

Die Jobs kommen jetzt zu Ihnen.

Berufskraftfahrer Jobletter

Lassen Sie sich finden!

Bewerbung als Kraftfahrer hinterlegen




Dieses Stellenangebot ist noch 8 Tage gültig.

Permanenter Link zu diesem Stellenangebot:
https://lkw-fahrer-gesucht.com/lkw-fahrer-jobs/10992/stellenangebot-berufskraftfahrer-34323-malsfeld-fuhrbetrieb-hahn-gbr.html

* Für die bessere Lesbarkeit der Stellenanzeige wird im weiteren Verlauf des Textes auf die Verwendung geschlechtsspezifischer Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten unter Berücksichtigung des AGG für alle Geschlechter.
„Geschlecht egal. Hauptsache gut.“