Anzeige ab 99 euro schalten
Facebook Messenger  

Stellenangebot von: Gebr. Gödecke GmbH & Co. KG Schüttguttransporte & Handel
Ort: Besigheim
Branche: Schüttgüter
Touren: Fernverkehr Deutschland
Benötigter Führerschein: CE (Schwere Lastzüge über 3,5t + Anhänger über 0,75t)

Über Gebr. Gödecke GmbH & Co. KG Schüttguttransporte & Handel

Wir sind ein kleines familiengeführtes Unternehmen, das sehr viel Wert auf ordentliche, deutschsprachige Fahrer legt.


Ab sofort oder schnellstmöglich gesucht:

Kraftfahrer (m/w/d)*


 

Sie erwartet:

  • ein fester Arbeitsplatz
  • ein fester LKW ist bei uns selbstverständlich
  • jedes Wochenende und Feiertags zuhause

Wir fahren in ganz Deutschland und ins angrenzende Ausland.

 

Wir erwarten:

  • Deutsche Sprache in Wort und Schrift sollte selbstverständlich sein
  • gepflegtes und ordentliches Erscheinungsbild


Ansprechpartner & Kontakt

Gebr. Gödecke GmbH & Co. KG Schüttguttransporte & Handel

Auf der Mauer 5 | 74354 Besigheim

 

Ansprechpartner: Thomas Gödecke

Telefon: 0173 - 196 28 20

E-Mail: info@goedecke-logistics.de

Jetzt bewerben

* Für die bessere Lesbarkeit der Stellenanzeige wird im weiteren Verlauf des Textes auf die Verwendung geschlechtsspezifischer Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten unter Berücksichtigung des AGG für alle Geschlechter.
„Geschlecht egal. Hauptsache gut.“



Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf LKW-Fahrer-gesucht.com



Nicht der richtige Job?

Die Jobs kommen jetzt zu Ihnen.

Berufskraftfahrer Jobletter

Lassen Sie sich finden!

Bewerbung als Kraftfahrer hinterlegen




Dieses Stellenangebot ist noch 10 Tage gültig.

Permanenter Link zu diesem Stellenangebot:
https://lkw-fahrer-gesucht.com/lkw-fahrer-jobs/11232/kraftfahrer-stellenangebot-besigheim-gebr-goedecke-gmbh-co-kg-schuettguttransporte-handel.html

* Für die bessere Lesbarkeit der Stellenanzeige wird im weiteren Verlauf des Textes auf die Verwendung geschlechtsspezifischer Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten unter Berücksichtigung des AGG für alle Geschlechter.
„Geschlecht egal. Hauptsache gut.“