Anzeige ab 99 euro schalten

Facebook Messenger  

Stellenangebot von: Holz-Kummer
Ort: 44145 Dortmund
Branche: Baustoffe
Touren: Nahverkehr
Benötigter Führerschein: CE (Schwere Lastzüge über 3,5t + Anhänger über 0,75t)

Über Holz-Kummer

Holz-Kummer ist ein Familienunternehmen, das auf eine 150-jährige Erfahrung zurückblicken kann.

www.holz-kummer.de


Ab sofort oder schnellstmöglich gesucht:

Lkw Fahrer (m/w/d)*


Ihr Aufgabenbereich:
Sie sind mit einem unserer modernen LKW im Nahbereich im Einsatz und liefern Holzprodukte an unsere Kunden aus und entladen in der Regel selbstständig per Hubwagen oder Mitnahmestapler.

 

Wir bieten:

  • Einen modernen Fuhrpark mit Navigation
  • Arbeitszeiten primär im Zeitraum 06.00h – 17.30h, montags bis freitags
  • Einen sicheren Arbeitsplatz in einem starken Team

 

Ihr Profil:

  • Führerschein Klasse CE, Staplerschein
  • Vorkenntnisse der Holz- oder Baustoffbranche sind von Vorteil, aber kein Muss
  • Teamfähigkeit, Leistungsbereitschaft und körperliche Fitness


Ansprechpartner & Kontakt

Fritz Kummer GmbH & Co. KG

Herr Max Kummer

Bornstr. 219-239

44145 Dortmund

E-Mail: bewerbung@holz-kummer.de

Jetzt bewerben

* Für die bessere Lesbarkeit der Stellenanzeige wird im weiteren Verlauf des Textes auf die Verwendung geschlechtsspezifischer Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten unter Berücksichtigung des AGG für alle Geschlechter.
„Geschlecht egal. Hauptsache gut.“


Bitte bewerben Sie sich:
telefonisch persönlich schriftlich per E-Mail


Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf LKW-Fahrer-gesucht.com



Nicht der richtige Job?

Die Jobs kommen jetzt zu Ihnen.

Berufskraftfahrer Jobletter

Lassen Sie sich finden!

Bewerbung als Kraftfahrer hinterlegen




Dieses Stellenangebot ist noch 2 Tage gültig.

Permanenter Link zu diesem Stellenangebot:
https://lkw-fahrer-gesucht.com/lkw-fahrer-jobs/8057/stellenangebote-kraftfahrer-44145-dortmund-holz-kummer.html

* Für die bessere Lesbarkeit der Stellenanzeige wird im weiteren Verlauf des Textes auf die Verwendung geschlechtsspezifischer Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten unter Berücksichtigung des AGG für alle Geschlechter.
„Geschlecht egal. Hauptsache gut.“