Anzeige ab 99 euro schalten
Facebook Messenger  

Stellenangebot von: Laster GmbH
Ort: München
Branche: Baustellenverkehr
Touren: Nahverkehr
Benötigter Führerschein: C und CE (Schwere Lkw über 3,5t + Anhänger bis 0,75t)

Über Laster GmbH

Wir sind ein mittelständisches Unternehmen mit dem Sitz in München und sind seit 25 Jahren in der Transport- und Baubranche tätig.

Unser Einsatzgebiet ist die Stadt München und das Umland.


Ab März 2020 gesucht:

Lkw Fahrer als Kipper-Fahrer (m/w/d)*


Wir suchen einen LKW-Fahrer als Kipper-Fahrer (Berufskraftfahrer, Kraftfahrer) mit Berufserfahrung!

Wir fahren im Nahverkehr Schüttguttransporte (Baustellenverkehr) mit 4-Achser Kipper und Sattelkippern im Raum München.

- ab März 2020

 

Wir bieten:

  • ein tolles Arbeitsklima
  • sehr gute Bezahlung
  • ordentliche Einsatzfahrzeuge (fester Lkw)
  • unbefristetes Beschäftigungsverhältnis 
  • Prämien 

 Bei Bedarf kann ein Appartement zur Verfügung gestellt werden.

 

Voraussetzungen:

  • Deutschkenntnisse
  • Führerscheinklasse C/CE Schlüsselnr. 95
  • Berufserfahrung

 

Wir erwarten ein ordentliches und pflegliches Umgehen mit dem LKW.



Ansprechpartner & Kontakt

Laster GmbH

Münchner Straße 18 | 85774 Unterföhring

 

Ansprechpartner: Herr Andersson

Telefon: 0152 - 287 405 57

E-Mail: lastergmbh@gmail.com

Jetzt bewerben

* Für die bessere Lesbarkeit der Stellenanzeige wird im weiteren Verlauf des Textes auf die Verwendung geschlechtsspezifischer Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten unter Berücksichtigung des AGG für alle Geschlechter.
„Geschlecht egal. Hauptsache gut.“



Bitte beziehen Sie sich bei Ihrer Bewerbung auf LKW-Fahrer-gesucht.com



Nicht der richtige Job?

Die Jobs kommen jetzt zu Ihnen.

Berufskraftfahrer Jobletter

Lassen Sie sich finden!

Bewerbung als Kraftfahrer hinterlegen




Dieses Stellenangebot ist noch 21 Tage gültig.

Permanenter Link zu diesem Stellenangebot:
https://lkw-fahrer-gesucht.com/lkw-fahrer-jobs/10760/kraftfahrer-gesucht-muenchen-laster-gmbh.html

* Für die bessere Lesbarkeit der Stellenanzeige wird im weiteren Verlauf des Textes auf die Verwendung geschlechtsspezifischer Sprachformen verzichtet. Sämtliche Personenbezeichnungen gelten unter Berücksichtigung des AGG für alle Geschlechter.
„Geschlecht egal. Hauptsache gut.“