Lkw Fahrer Gesucht - Kraftfahrer Stellenmarkt Anzeige ab 99 euro schalten

SSH Schwerlast Spedition Hamburg GmbH seit über 30 Jahren in Hamburg - Schwertransporte europaweit

1985 – Gründung unter dem Namen:
„Seidel Schwerlast Spedition GmbH“ mit 3 Mitarbeitern Günter Bachmann – Carlo Poggi – und Eintragung ins Handelsregister. Das Büro befand sich auf dem „Hinterhof“ eines befreundeten Kranunternehmers. Es wurden reine speditionelle Tätigkeiten durchgeführt, unter der damaligen Bezeichnung des „Abfertigungsspediteurs“

1987 – Umzug ins neue und größere Büro zum Großmoorbogen und Einstellung einer weiteren Mitarbeiterin.

1988 – Kauf des ersten gebrauchten Semitiefladers der Marke Goldhofer.

1989 – Es wurden die ersten Partnerschaften eingegangen – in Norwegen und Schweden – Umfirmierung in SSH Schwerlast Spedition Hamburg GmbH.

1990 – Gründung einer Niederlassung in den neuen Bundesländern SSH Schwerlast Spedition Hamburg GmbH Niederlassung in Dresden. Nach relativ kurzer Zeit waren hier 4 Mitarbeiter tätig.

1992 – Der Bedarf an Spezialfahrzeugen für Schwertransporte von und nach Skandinavien erhöhte sich, so dass in Zusammenarbeit mit der Fa. ES-GE Nutzfahrzeuge/ Essen diverse Spezialauflieger angeschafft wurden.

1993 – Die Zahl der Trailer hatte sich mittlerweile auf 10 erhöht, so dass ein Umzug nach Hamburg-Wilhelmsburg, Neuhöfer Damm notwendig war. Hier haben wir alles zur Verfügung:
1. direkte Anbindung an den Hamburger-Freihafen 2. genügend Stellfläche für Auflieger und mehr 3. Bürofläche mit ca. 150 qm 4. eine Halle für Reparaturarbeiten

Für die Niederlassung Dresden wurde eine 3-Achs MAN-Zugmaschine mit 4-Achser Scheuerle-Tieflader angeschafft und somit der erste Fahrer eingestellt.

1994 – Eine weitere Partnerschaft mit Finnland wurde aufgebaut und die ersten Transporte gingen via Finnland nach Russland. Außerdem reichte es nicht mehr aus, die eigenen Trailer mittels Subunternehmer trucken zu lassen, sodass eigene Zugmaschinen angeschafft und 3 Fahrer eingestellt wurden. Roland Eckart, Klaus Luzius und Reinhard Krüger beginnen ihren Dienst. Kurz danach folgte Eberhard Böttcher.

1997 – Die Aktivitäten der SSH wurden wesentlich erweitert, besonders mit Blickrichtung nach Osteuropa und Russland. Mit einem persönlichen Besuch in Klaipeda/ Litauen, wurden hier weitere Kontakte geknüpft mit dem Ziel, unsere Trailer über die Ostsee zu schicken und durch dortige Transportunternehmer zur Entladestelle zu bringen. Unser Niederlassung Dresden mußten wir leider schließen – Zugmaschine + Tiefbett sind nun in Hamburg.

1999 – Im Westen haben wir weitere Akzente gesetzt und in Bochum eine Niederlassung eröffnet. Andreas Grünewald leitet das Büro und wird durch Carsten Fitzek unterstützt. In Hamburg tritt Udo Hornig in die Firma ein und fügt sich sehr gut ins Team ein und Werner Wünsch wurde eingestellt und bekam eine 3-Achs MAN mit Ladekran.

2000 – Der nächste Schritt war die Kontaktaufnahme nach Liepaja/ Lettland sowie St. Petersburg. In diesem Jahr wurde auch die direkte Fährverbindung nach Russland eingerichtet und wir konnten in St. Petersburg mit einem solventen Partner eine sehr gute Partnerschaft eingehen.

 www.schwerlast-hamburg.eu


Schwertransportfahrer (m/w/d)* | CE | Spezial- bzw. Schwerlasttransporte

Ab sofort oder schnellstmöglich wird von der Firma SSH Hamburg ein Schwertransportfahrer (m/w/d)* mit Wohnort 21107 Hamburg und Umgebung gesucht.
SSH Hamburg

Lkw-Fahrer / Lkw-Fahrerin im Nah- und Fernverkehr für Schwertransporte

Ab sofort oder schnellstmöglich wird von der Firma SSH Hamburg ein/e Schwertransportfahrer /in mit Wohnort 21107 Hamburg und Umgebung gesucht.
SSH Hamburg

Nicht der richtige Job?

Die Jobs kommen jetzt zu Ihnen.

Berufskraftfahrer Jobletter

Lassen Sie sich finden!

Bewerbung als Kraftfahrer hinterlegen